22. August 2017 / 06:53 / vor einem Monat

Versicherer Zurich peilt Stellenstreichung an

A woman walks past a sign with the logo of Swiss company Zurich insurance is seen at an office building in Zurich's Oerlikon suburb, Switzerland August 10, 2017. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Der Versicherer Zurich prüft einen weiteren Stellenabbau in der Schweiz.

Der Schweizer Konzern wolle Funktionen wie Finanzen und Controlling straffen, erklärte ein Sprecher am Dienstag. Es sei aber zu früh zu sagen, wieviele Mitarbeiter von der Maßnahme betroffen sein würden. Zuvor hatte das Online-Portal “Finews” berichtet, dass Zurich intern die Streichung von rund 200 Stellen angekündigt habe. Konzernchef Mario Greco hatte das Sparziel im November 2016 angehoben und will die Kosten bis zum Jahr 2019 um 1,5 Milliarden Dollar drücken.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below