for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Zurich wächst in der Schaden- und Unfallversicherung

FILE PHOTO: United States one dollar bills are curled and inspected during production at the Bureau of Engraving and Printing in Washington November 14, 2014. REUTERS/Gary Cameron

Zürich (Reuters) - Die Zurich Insurance Group ist in den ersten neun Monaten in der Kernsparte moderat gewachsen.

Die Covid-19-bezogenen Forderungen in der Schaden- und Unfallversicherung nach Abzug der reduzierten Schaden- und Unfallhäufigkeit bezifferte der Versicherungskonzern am Donnerstag wie bislang mit etwa 450 Millionen Dollar. In der größten Sparte Schaden- und Unfallversicherung stiegen die Prämieneinnahmen um drei Prozent auf 27,26 Milliarden Dollar. Aufgrund der schweren Hurrikan-Saison und anderer Wetterkapriolen dürften die Verluste infolge von Naturkatastrophen um rund zwei Prozentpunkte höher liegen, als dies in der zweiten Jahreshälfte üblich sei, erklärte Zurich.

In der Lebensversicherung nahmen die Prämieneinnahmen im Zeitraum Januar bis September um 19 Prozent auf 2,57 Milliarden Dollar ab. Der Rückgang spiegelt zu einem guten Teil die Einschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie auf den Vertrieb von Lebensversicherungspolicen wider.

Zurich verfügt nach eigenen Angaben weiterhin über eine starke Kapitalposition. Gewinnzahlen gibt der Konzern nur zum Halbjahr und am Jahresende bekannt.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up