January 6, 2012 / 2:58 PM / 7 years ago

TOP-THEMA-Samsung bleibt dank Smartphone-Boom Weltmarktführer

Seoul (Reuters) - Samsung untermauert mit nie dagewesenen Absatzzahlen seine Position als Smartphone-Weltmarktführer noch vor dem iPhone-Hersteller Apple.

Im abgelaufenen Quartal verkaufte der südkoreanische Elektronikkonzern etwa 35 Millionen internetfähige Handys. Zum Vergleich: Analysten rechnen damit, dass der US-Konkurrent Apple im Weihnachtsquartal rund 30 Millionen iPhones verkauft hat. Samsung profitiert nicht nur vom starken Handy-Absatz, sondern auch weiterhin von guten Ergebnissen im Brot-und-Butter-Geschäft mit Speicherchips. Unter dem Strich verbuchte der Konzern den Rekordüberschuss von rund 3,5 Milliarden Euro.

Immer mehr Kunden greifen bei Smartphones der Samsung-Reihe Galaxy zu. Vor allem in das Modell “Galaxy Note” setzen die Südkoreaner große Hoffnungen. Das Gerät, das ebenso als Tablet-Computer wie als Smartphone genutzt werden kann, feierte in Asien und einigen europäischen Ländern einen erfolgreichen Markteintritt. Fondsmanager Kim Yun-Sang konstatiert: “Während viele damit rechnen, dass die Innovationen bei Apple etwas abebben, wird Samsung in diesem Jahr seine Führung auf dem Smartphone-Markt ausbauen.” Während Apple mit dem neuen iPhone 4S versucht, dagegen zu halten, geraten vor allem Konkurrenten wie Nokia und der Blackberry-Hersteller Research in Motion immer weiter ins Hintertreffen. Übereinstimmenden Brancheneinschätzungen zufolge kann Samsung nur durch das schwächelnde Wachstum auf dem PC-Markt, das sich wiederum auf die Chipnachfrage und die Preise auswirkt, einen Rückschlag erleiden.

Für den Zeitraum von Oktober bis Dezember geht Samsung nach bisherigen Berechnungen von einem operativen Gewinn von 5,2 Billionen Won aus (etwa 3,5 Milliarden Euro), während von Reuters befragte Analysten 4,7 Billionen Won erwartet hatten. Dies wäre der höchste Gewinn der Firmengeschichte - mehr als 70 Prozent kämen dann aus dem Mobilfunk-Geschäft. Der Umsatz dürfte bei umgerechnet 31 Milliarden Euro liegen - auch etwas über den Erwartungen. Samsung legt Ende Januar seine detaillierten Geschäftszahlen vor. Apple gibt am 24. Januar Einblick. Bereits im dritten Quartal 2011 hatten die Südkoreaner die Amerikaner beim Smartphone-Absatz überflügelt - etwa eineinhalb nach dem Markteintritt Samsungs. Damit gelang es den Asiaten, Marktturbulenzen in der Chipbranche und den Einbruch bei den Fernseher-Verkäufen mehr als wettzumachen.

SAMSUNG IST WERTVOLLSTE TECHNOLOGIEFIRMA ASIENS

Mit einem Marktwert von 150 Milliarden Dollar ist Samsung die wertvollste Technologiefirma Asiens. Ein Ende des Aufwärtstrends auf dem Smartphone-Markt ist derzeit nicht absehbar. Die Experten von BNP Paribas rechnen mit 170 Millionen verkauften computerfähigen Mobilfunkgeräten in diesem Jahr. Zuletzt kam Samsung auf geschätzt 95 Millionen Exemplare.

Die Aktie bekam allerdings keinen Rückenwind durch die Bestmarken: Die Papiere gingen mit einem Minus von 1,4 Prozent aus dem Handel, waren zuvor in der Woche jedoch auch schon auf den Rekordwert von 1,11 Millionen Won gestiegen. Börsianer hatten die starken Zahlen bereits eingepreist.

Apple und Samsung fechten derzeit vor verschiedenen Gerichten weltweit einen erbitterten Patentstreit aus. Dabei geht es unter anderem um Ähnlichkeiten zwischen dem iPad und dem Galaxy 10.1. Während es auf der einen Seite um Verkaufsverbote geht, arbeiten beide Konzerne in anderen Bereichen eng zusammen: Die Kalifornier bauen Samsung-Chips in das iPhone und den Tablet-PC iPad ein.

Auch der taiwanische Samsung-Rivale HTC, der den massiv beworbenen Smartphones Galaxy und iPhone derzeit nicht viel entgegensetzen kann, legte am Freitag Zahlen vor. Sie blieben weit hinter den Erwartungen der Börsianer zurück, der Gewinn sank um ein Viertel.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below