August 8, 2018 / 9:29 AM / 4 months ago

Hochrangiger Oppositioneller nach Wahlen in Simbabwe festgenommen

Lawyer Tendai Biti, former finance minister, speaks to journalits after a two-week ban on public protests issued by the police was struck down, outside Zimbabwe's High Court in the capital Harare, September 7, 2016. REUTERS/Philimon Bulawayo

Harare (Reuters) - Nach den Wahlen in Simbabwe ist erstmals ein hochrangiger Oppositioneller von der Polizei festgenommen worden.

Der frühere Finanzminister Tendai Biti sei bei dem Versuch in Haft genommen worden, an der Grenze zu Sambia politisches Asyl zu beantragen, sagte sein Anwalt am Mittwoch. Ein Grund sei nicht genannt worden. Biti war ein Wahlbündnis mit dem unterlegenen Kandidaten Nelson Chamisa eingegangen. Nach dem Sieg von Präsident Emmerson Mnangagwa hielt er sich versteckt. Eine Polizeisprecherin sagte, ihr sei die Festnahme nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hatte am Dienstag erklärt, Biti und weitere Oppositionelle würden im Zusammenhang mit der Gewalt nach der Wahl gesucht. Dabei waren sechs Menschen ums Leben gekommen.

Die Oppositionspartei MDC von Chamisa hat der neuen Regierung vorgeworfen, mit Gewalt gegen ihre Mitglieder vorzugehen. Die Parlaments- und Präsidentenwahlen Ende Juli waren die ersten Abstimmungen seit der Entmachtung des langjährigen Herrschers Robert Mugabe durch das Militär.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below