May 8, 2011 / 9:28 AM / 8 years ago

Singapurs Regierungspartei sichert sich Zwei-Drittel-Mehrheit

Singapurs Ministerpräsident Lee Hsien Loong, hier links neben dem Kandidaten Inderjit Singh, winkt nach dem Wahlsieg seiner People's Action Party (PAP) am 8. Mai 2011 Unterstützern zu. REUTERS/Edgar Su

Singapur (Reuters) - Die seit Jahrzehnten ununterbrochen regierende Volksaktionspartei PAP hat bei den Wahlen im südostasiatischen Stadtstaat Singapur ihre bisherige Zwei-Drittel-Mehrheit verteidigt.

Unter Führung von Ministerpräsident Lee Hsien Loong kam die Partei nach vorläufigen Ergebnissen vom Samstag auf 81 von 87 Sitzen im Parlament. Die oppositionelle Arbeiterpartei erstarkte deutlich und konnte demnach sechs Sitze gewinnen. Damit verdreifachte die Opposition die Anzahl ihrer Parlamentssitze seit der letzten Abstimmung im Jahr 2006. Die PAP ist seit 1965 an der Macht. Zur Wahl aufgerufen waren rund 2,5 Millionen Einwohner Singapurs.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below