April 25, 2013 / 7:15 AM / in 6 years

Arbeitslosigkeit in Spanien erreicht Anfang 2013 Rekordwert

Madrid (Reuters) - Spaniens Wirtschaft steckt immer tiefer im Abwärtsstrudel: Die Arbeitslosigkeit des Landes kletterte Anfang 2013 auf einen Rekordwert, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag mitteilte.

Die Arbeitslosenquote stieg im ersten Quartal stärker als erwartet auf 27,2 Prozent, nach 26 Prozent Ende 2012. Rund 6,2 Millionen Menschen haben derzeit keinen Job.

Spanien kommt derzeit nicht aus der Rezession heraus. Der Internationale Währungsfonds sagt dem kriselnden Euro-Land für 2013 ein Schrumpfen der Wirtschaftskraft von 1,6 Prozent voraus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below