July 3, 2018 / 8:13 AM / 3 months ago

Arbeitslosigkeit in Spanien fällt auf tiefsten Stand seit Mitte 2008

Madrid (Reuters) - Die anziehende Konjunktur in Spanien drückt die Arbeitslosigkeit auf das niedrigste Niveau seit Juni 2008.

A labourer works on a new apartment block draped in a giant Spanish flag in a suburb of Madrid, Spain October 11, 2017. Since Catalonia's attempt to break away from Spain Spanish flags have been displayed on buildings all over Madrid. REUTERS/Andrew Winning

Die Zahl der als jobsuchend registrierten Frauen und Männer sank um knapp 90.000 auf 3,16 Millionen, wie das Arbeitsministerium in Madrid am Dienstag mitteilte. Dies sind fast zwei Millionen weniger als im Februar 2013, als das Euro-Land unter den Nachwehen der Staatsschuldenkrise und dem Platzen einer Immobilienblase litt. Seitdem wächst die spanische Wirtschaft deutlich stärker als die Konjunktur im Währungsraum. Die EU-Kommission erwartet für 2018 einen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes von 2,9 Prozent. Die Zahl der Arbeitnehmer, die in Spaniens Sozialversicherungssystem einzahlen, stieg im Juni um gut 91.000 auf 19 Millionen und somit auf den höchsten Stand seit fast zehn Jahren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below