March 19, 2019 / 11:05 AM / 3 months ago

Notenbank - Harter Brexit belastet Spanien "erheblich"

The metro station of Bank of Spain is seen in front of the Bank of Spain building in Madrid, Spain, May 22, 2018. REUTERS/Juan Medina

Madrid (Reuters) - Spanien würde nach Einschätzung der Notenbank deutlich unter einem harten Brexit leiden.

Ein ungeregelter EU-Austritt Großbritanniens dürfte die Wirtschaft in den kommenden fünf Jahren insgesamt rund 0,82 Prozentpunkte an Wachstum kosten, sagte die Notenbank am Dienstag voraus. Das wäre ein “erheblicher”, aber kein “übermäßiger” Effekt, ergänzte sie. Kommt es noch zu einer gütlichen Einigung über den EU-Austritt, dürften die negativen Effekte in dem genannten Zeitraum mit 0,02 Prozentpunkten wesentlich geringer sein.

Der britische Parlamentspräsident John Bercow will nur einen substanziell veränderten Vertragsentwurf für den EU-Ausstieg zur Abstimmung zulassen. Damit durchkreuzt er die Pläne von Premierministerin Theresa May, die die Vereinbarung noch vor dem am Donnerstag beginnenden EU-Gipfel ein weiteres Mal im Unterhaus einbringen wollte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below