December 22, 2017 / 11:09 AM / 10 months ago

Bundesregierung ruft nach Katalonien-Wahl zur Aussöhnung auf

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung hat nach dem Sieg der Separatisten bei der Katalonien-Wahl alle politischen Kräfte in Spanien zur Zusammenarbeit aufgerufen.

Carles Puigdemont, the dismissed President of Catalonia, arrives to speak after watching the results of Catalonia's regional election in Brussels, Belgium, December 21, 2017. REUTERS/Francois Lenoir

“Aus unserer Sicht kommt es darauf an, (...) eine Aussöhnung der spanischen Gesellschaft zu erreichen”, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Freitag in Berlin. Die Bundesregierung vertraue darauf, dass alle Akteure dieses Ziel verfolgten und alle Möglichkeiten zur Deeskalation nutzten.

Bei der Wahl am Donnerstag hatten die drei separatistischen Parteien ihre absolute Mehrheit im Regionalparlament in Barcelona verteidigt. Damit bleibt die Region im Nordosten Spaniens gespalten in zwei annähernd gleich starke Lager: Separatisten und Anhänger des spanischen Staates. [nL8N1OM1Z6 Demmer lehnte erneut eine Vermittlung der EU oder Deutschlands in der Krise ab. Es handele sich um eine innerspanische Angelegenheit. Die Regierungssprecherin betonte zudem, die Lösung müsse auf dem Boden der spanischen Verfassung gesucht werden. Dort ist die territoriale Einheit Spaniens festgeschrieben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below