Reuters logo
Spanischer König Felipe kritisiert katalanische Regionalregierung
3. Oktober 2017 / 20:36 / vor 19 Tagen

Spanischer König Felipe kritisiert katalanische Regionalregierung

Madrid (Reuters) - Der spanische König Felipe hat die Lage in Katalonien nach dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum als sehr ernst bezeichnet.

Patrons watch as Spanish King Felipe makes a televised address to the nation in Madrid, Spain, October 3, 2017. REUTERS/Javier Barbancho

Die führenden Vertreter der Regionalregierung hätten demokratische Prinzipien zerschlagen und die katalanische Gesellschaft gespalten, sagte der Monarch am Dienstag in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache. Das Königshaus bleibe der Verfassung und Einheit des Landes verpflichtet.

Die Katalanen hatten am Sonntag gegen den Willen der Zentralregierung und des Verfassungsgerichts ein Referendum über die Loslösung von Spanien abgehalten. Dabei war es zu einem massiven Einsatz der Polizei gekommen. Am Dienstag protestierten Zehntausende Katalanen gegen das Vorgehen der Polizei. Durch einen Generalstreik wurde das öffentliche Leben stark beeinträchtigt.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below