December 22, 2017 / 11:54 AM / 8 months ago

Puigdemont bietet Rajoy nach Katalonien-Wahl Gespräche an

Berlin (Reuters) - Der abgesetzte Ex-Regierungschef Kataloniens, Carles Puigdemont, zeigt sich nach dem Wahlsieg der Separatisten bereit zu Verhandlungen mit Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy.

Carles Puigdemont, the dismissed President of Catalonia, arrives to speak after watching the results of Catalonia's regional election in Brussels, Belgium, December 21, 2017. REUTERS/Francois Lenoir

Allerdings verlangte er am Freitag im belgischen Exil Garantien für eine Straffreiheit, sollte er nach Spanien zurückkehren. Gegen Puigdemont ermittelt die spanische Justiz, da er mit der Erklärung der Unabhängigkeit Kataloniens vergangenen Oktober gegen die spanische Verfassung verstoßen hatte. Rajoy hatte daraufhin seine Entmachtung durchgesetzt.

Puigdemont sagte, es sei das Mindeste, dass die Befürworter der Unabhängigkeit Kataloniens nun von der Regierung in Madrid angehört würden. Die Zeit der Anerkennung der Separatisten sei gekommen. Bei der Wahl am Donnerstag hatten die drei separatistischen Parteien ihre absolute Mehrheit im Regionalparlament in Barcelona verteidigt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below