February 11, 2020 / 1:47 PM / 16 days ago

Spanische Regierung senkt Wachstumsprognose für 2020

Nadia Calvino, Minister for Economy and Business of Spain speaks during a Reuters Newsmaker in New York U.S., October 16, 2019. REUTERS/Lucas Jackson

Madrid (Reuters) - Die spanische Regierung rechnet für dieses Jahr mit einem langsameren Wachstum der Wirtschaft.

Das Bruttoinlandsprodukt werde um 1,6 Prozent zulegen, sagte Wirtschaftsministerin Nadia Calvino am Dienstag. Bislang war sie von 1,8 Prozent ausgegangen, nachdem es 2019 noch plus zwei Prozent waren. Damit dürfte die viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone immer noch schneller wachsen als die Währungsunion insgesamt, für die nur ein Plus von 1,1 Prozent vorausgesagt wird.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below