November 1, 2018 / 12:05 PM / 16 days ago

Musikanbieter Spotify steigert Abonnentenzahl moderat

The Spotify logo is displayed on a screen on the floor of the New York Stock Exchange (NYSE) in New York, U.S., May 3, 2018. REUTERS/Brendan McDermid

London/Stockholm (Reuters) - Der Musikstreamingdienst Spotify hat seinen Abonnentenstamm im dritten Quartal leicht ausgebaut und lag mit Umsatz und Gewinnmarge im Rahmen der Analystenerwartungen.

Die Zahl der Abonnenten, die rund 90 Prozent der Einnahmen erbringen, sei auf 87 Millionen gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Im vorangegangen Quartal waren es 83 Millionen gewesen. Insgesamt nutzen 191 Millionen Kunden den Streamingdienst. Darunter sind auch jene, die die kostenlose, werbefinanzierte Version haben.

Bis Ende 2018 will Spotify 199 bis 206 Millionen Abonnenten gewonnen haben. Die Analystenerwartungen liegen mit 208 Millionen höher.

Der Umsatz stieg im dritten Vierteljahr um 31 Prozent auf 1,352 Milliarden Euro. Analysten waren im Schnitt von 1,33 Milliarden Euro ausgegangen. Die Brutto-Gewinnmarge stieg nach Unternehmensangaben auf 25,3 Prozent von 22,3 Prozent vor einem Jahr. Die Markterwartungen liegen bei etwa 24,9 Prozent.

Spotify hatte seinen Streamingdienst vor einem Jahrzehnt gestartet und konnte die Zahl der Abonnenten in den vergangenen Jahren stetig erhöhen. Viele Streamingdienste beginnen mit kostenlosen Angeboten, die meist durch Werbung finanziert werden. Für eine gesunde wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen ist es aber wichtig, regelmäßig zahlende Abonnenten zu gewinnen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below