May 26, 2009 / 5:29 PM / 10 years ago

UN fordern Untersuchung zu Kriegsverbrechen auf Sri Lanka

Genf (Reuters) - Die Vereinten Nationen wollen der Frage nachgehen, ob Regierungstruppen und Tamilen-Rebellen in der Schlussphase des Bürgerkriegs auf Sri Lanka Kriegsverbrechen begangen haben.

Die Ermittlung der Schuldigen sei im Interesse der nationalen Aussöhnung vonnöten, sagte die UN- Menschenrechtskommissarin Navi Pillay am Dienstag. Sie kritisierte die Absicht der Regierung, nur die Führungsfiguren der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) strafrechtlich zu belangen. Dadurch werde die Ermittlung der Täter verhindert. Das sei nicht hinnehmbar.

Die srilankische Regierung hatte vor einer Woche den endgültigen Sieg über die LTTE nach 25 Jahren Bürgerkrieg verkündet. UN-Menschenrechtler sprechen auch nach dem Ende der Kämpfe von beunruhigenden Berichten über Folter, Tötungen und Entführungen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below