November 12, 2019 / 9:06 AM / a month ago

AMS nach Einigung mit Osram zuversichtlich für Übernahme

The Logo of Austrian sensor specialist AMS is seen on their factory in Unterpremstaetten, Austria October 3, 2019. REUTERS/Leonhard Foeger

Wien (Reuters) - Der um den Lichtkonzern Osram buhlende österreichische Chiphersteller AMS zeigt sich nach der Einigung mit dem Osram-Management zuversichtlich, beim zweiten Anlauf für eine Übernahme erfolgreich zu sein.

AMS “schätze es sehr, das der Vorstand und Aufsichtsrat von Osram unser Angebot zur Annahme empfehlen”, sagte AMS-Chef Alexander Everke am Dienstag.

Jenen Osram-Aktionären, die dies noch nicht getan haben, legten die Österreicher nahe, ihre Aktien im Rahmen des Angebots einzureichen. Die Annahmefrist läuft noch bis zum 5. Dezember. AMS sei zuversichtlich, diesmal die auf 55 Prozent gesenkte Mindestannahmeschwelle zu erreichen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below