February 12, 2020 / 11:43 AM / 5 days ago

Bank Bawag fährt Rekordgewinn ein und hebt Dividende an

The logo of Austrian lender BAWAG PSK is pictured at a branch office in Vienna, Austria, February 29, 2016. REUTERS/Heinz-Peter Bader

Wien (Reuters) - Österreichs viertgrößtes Geldhaus Bawag ist im abgelaufenen Geschäftsjahr auf Rekordkurs geblieben.

Mit einem Gewinn vor Steuern von 604 Millionen Euro erreichte das Wiener Institut seine Ziele und verdiente so viel wie nie zuvor. “Das Marktumfeld für europäische Banken blieb herausfordernd, allerdings zeigt sich, dass die Fundamentaldaten der Bank stark sind”, sagte Bankchef Anas Abuzaakouk am Mittwoch. Angepeilt hatte die Bawag mehr als 600 Millionen Euro, am Ende lag der Gewinnzuwachs bei sechs Prozent. Die Dividende will die Bank, deren größter Aktionär der US-Fonds Golden Tree ist, nun um ein Fünftel auf 2,61 Euro je Aktie anheben.

Unter dem Strich stieg der Gewinn um fünf Prozent auf 459 Millionen Euro, was die Bawag auf “höhere operative Erträge und diszipliniertes Kostenmanagement” zurückführt. Bei der Kosten-Ertrags-Quote (Cost-Income-Ratio) hat das Institut mit 42,7 (Vorjahr 44,2) Prozent seine Zielmarke von 43 Prozent ebenfalls erreicht.

Auch im laufenden Jahr will die Bank auf Wachstumskurs bleiben. Der Vorsteuergewinn soll auf über 640 Millionen Euro steigen, der Nettogewinn auf über 480 Millionen Euro. Die Kostenquote soll auf weniger als 40 Prozent gedrückt werden. Sollten die Ziele übertroffen werden, seien Aktienrückkäufe oder Sonderdividenden geplant.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below