November 8, 2018 / 9:31 AM / 12 days ago

Bawag will Mittelfrist-Ziele anpassen

The logo of BAWAG PSK Bank is pictured on one of its branches in Vienna, Austria, March 2, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger

Wien (Reuters) - Das Wiener Geldhaus Bawag will sich voraussichtlich neue Ziele für die kommenden drei Jahre stecken.

“Wir werden jetzt nicht einen Monat vor Jahresende die Ziele überarbeiten, sondern würden das mit dem Ganzjahres-Update entsprechend anpassen für 2019 und wahrscheinlich auch für 2020/21”, sagte Finanzchef Enver Sirucic am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Das mehrheitlich im Besitz der US-Finanzinvestoren Cerberus und Golden Tree stehende Institut stellte bisher für 2020 einen Vorsteuergewinn von mehr als 600 Millionen Euro in Aussicht. Nach den ersten drei Quartalen 2018 lag der Gewinn vor Steuern bei 429 Millionen Euro. Die Kosten-Ertrags-Quote will die Bank bis 2020 auf unter 40 Prozent drücken. Zuletzt lag sie bei 43,3 Prozent. Die harte Kernkapitalquote (CET 1) soll mindestens bei zwölf Prozent liegen. Per Ende September lag die Bank bereits bei 15,3 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below