for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Erste Group will für 2019 Dividende von 75 Cent zahlen

The logo of Erste Group Bank is seen outside of one of its branch offices in Vienna, Austria, February 25, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger

Wien (Reuters) - Das österreichische Geldhaus Erste Group will für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 75 Cent je Aktie ausschütten.

Die Auszahlung werde allerdings unter der Bedingung erfolgen, dass Regulatoren ihre bestehende Empfehlung, von Ausschüttungen Abstand zu nehmen, anpassen und auch sonst keine rechtlichen Beschränkungen bestünden, teilte die stark in Osteuropa tätige Bank am Donnerstagabend mit. Die Auszahlung entspreche rund 22 Prozent des Nettogewinns. Die Hauptversammlung des Instituts wurde auf den 10. November verschoben.

Ursprünglich wollte die Bank für 2019 eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende von 1,50 Euro je Aktie zahlen. Angesichts der Corona-Krise wurden die Pläne allerdings auf den Prüfstand gestellt. Der Vorstand wollte sich Zeit lassen, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise besser einschätzen zu können. Der Dividendenvorschlags für das laufende Geschäftsjahr sei gemeinsam mit der Veröffentlichung des vorläufigen Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2020 für den 26. Februar 2021 geplant, hieß es.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up