November 19, 2019 / 11:34 AM / 17 days ago

Flughafen Wien will mit Lufthansa-Tochter Austrian Synergien ausloten

A sign for Vienna Airport is seen on the rooftop of an office building in Schwechat, Austria, March 16, 2017. REUTERS/Heinz-Peter Bader

Wien (Reuters) - Der Flughafen Wien will mit der Lufthansa-Tochter Austrian über Möglichkeiten für eine Kooperation sprechen.

“Wir sind mit dem Austrian-Vorstand darüber in Diskussion”, sagte Julian Jäger, der gemeinsam mit Günther Ofner den Flughafen Wien leitet, am Montagabend vor Journalisten. Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit gebe es im Bereich der IT oder beim Check-In, sagte er.

Erst 2017 sei für die Austrian, den Hauptkunde am Flughafen Wien, ein Paket geschürt worden, im Zuge dessen der Preis für Boden-Dienstleistungen reduziert worden sei. “Damit haben wir der AUA eine zweistellige Kostensenkung beschert”, sagte Jäger. Grundsätzlich erhalte die österreichische Fluglinie “sämtliche Incentives, die auch Low-Cost-Carriern zugute kommen”, sagte Jäger.

Die Lufthansa-Tochter hat sich kürzlich ein Sparpaket verordnet, dass bis 2021 jährliche Einsparungen in Höhe von 90 Millionen Euro und einen Abbau von 700 bis 800 der gut 7000 Stellen vorsieht. Die Lufthansa-Tochter hat zuletzt den harten Konkurrenzkampf mit Billigfliegern zu spüren bekommen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below