April 12, 2018 / 6:28 AM / in 11 days

Ölkonzern OMV steigert Produktion im Auftaktquartal

Wien (Reuters) - Der österreichische Ölkonzern OMV hat im ersten Quartal mehr Öl und Gas gefördert.

The logo of Austrian energy group OMV is seen outside of one of its fuel stations near Salzburg, Austria, November 1, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger

Die Gesamtproduktion stieg auf 437.000 Barrel pro Tag nach 377.000 Barrel im Vorquartal, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im Geschäft mit der Weiterverarbeitung von Rohöl zu Treibstoffen sank die entsprechende Raffineriemarge auf 4,79 Dollar je Barrel von 5,68 Dollar im Vorquartal.

Die Raffinerien seien im Auftaktquartal zu 93 Prozent ausgelastet gewesen. Den durchschnittlichen Brent-Preis nannte die OMV mit 66,82 Dollar je Barrel. Die Quartalsergebnisse will OMV am 3. Mai veröffentlichen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below