August 2, 2018 / 6:16 AM / 16 days ago

Ölkonzern OMV legt im zweiten Quartal operativ zu

Wien (Reuters) - Der Wiener Öl- und Gaskonzern OMV hat im zweiten Quartal dank höherer Preise und gestiegener Verkaufsvolumina operativ zugelegt.

The OMV logo is seen at a gas station in Vienna, Austria, June 12, 2018. REUTERS/Heinz-Peter Bader

Der um Lagereffekte bereinigte Betriebsgewinn (CCS Ebit) stieg auf 726 Millionen Euro nach 662 Millionen Euro im Vorjahresquartal, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Unter dem Strich schrumpfte der Gewinn (CCS Überschuss) jedoch auf 272 (282) Millionen Euro.

Während das Geschäft mit der Suche und Förderung von Öl und Gas - unterstützt vom gestiegen Ölpreis und niedrigeren Produktionskosten - zugelegte, verzeichnete OMV im Raffinerie-Bereich Einbußen. Der Konzern begründete dies mit einem schwächeren Marktumfeld sowie fehlenden Ergebnisbeiträgen der rumänischen Tochter Petrol Ofisi. Auf das Ergebnis habe dort eine geplante Wartung der Raffinerie Petrobrazi gedrückt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below