July 24, 2019 / 8:40 AM / a month ago

Ölfirma OMV sucht nun auch in Indonesien nach petrochemischen Projekten

The logo of Austrian oil and gas group OMV is seen at a gas station in Vienna, Austria, October 30, 2018. Picture taken October 30, 2018. REUTERS/Heinz-Peter Bader

Wien (Reuters) - Der Wiener Öl- und Gaskonzern OMV will gemeinsam mit Partnern Optionen für eine Zusammenarbeit im petrochemischen Bereich in Indonesien ausloten.

Dafür sei mit der staatlichen Investmentgesellschaft Mubadala aus Abu Dhabi sowie dem größten petrochemischen Unternehmen Indonesiens, Chandra Asri, eine Absichtserklärung unterzeichnet worden, teilten die Unternehmen am Mittwoch in einer gemeinsamen Mitteilung mit.

“In unserer Strategie planen wir, auch unser petrochemisches Geschäft in Wachstumsmärkte zu internationalisieren und auszubauen. Deshalb prüfen wir diverse Möglichkeiten in Regionen mit steigender Nachfrage”, sagte OMV-Chef Rainer Seele. Der teilstaatliche österreichische Konzern, an dem auch zu knapp 25 Prozent der Staatsfonds aus Abu Dhabi beteiligt ist, setzte bei seiner Expansion zuletzt überwiegend auf asiatische Länder, wo die Nachfrage hoch ist und die Kosten gering. Auch mit der staatlichen Abu Dhabi National Oil Company (Adnoc) wälzt die OMV Pläne für petrochemische Projekte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below