Reuters logo
Raiffeisen Bank International will bald wieder Dividenden zahlen
1. Dezember 2016 / 09:57 / vor einem Jahr

Raiffeisen Bank International will bald wieder Dividenden zahlen

Wien (Reuters) - Die Raiffeisen Bank International (RBI) möchte ihre Aktionäre nach der Fusion mit der Raiffeisen Zentralbank (RZB) bald wieder an ihren Gewinnen beteiligen.

The logo of Raiffeisen Zentral Bank (RZB) is pictured on one of its branch offices in Vienna, Austria, September 18, 2016. Picture taken September 18, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger

“Es ist unser Anliegen, dass wir so bald wie möglich wieder Dividenden zahlen”, sagte Johann Strobl, der das Geldhaus nach der Fusion leiten wird. 2016 werde das Institut zwar ein Gewinn ausweisen, eine Dividende werde es aber wie schon in den vergangenen Jahren nicht geben.

An den Kapitalzielen hält der künftige Konzernchef fest. Bis Ende 2017 soll sie harte Kernkapitalquote bei mindestens zwölf Prozent liegen, bekräftigte Strobl. Die Fusion mit der RZB befindet sich laut RBI-Aufsichtsratschef Walter Rothensteiner in der Zielgeraden. Bis zum 23. Dezember - das ist ein Monat vor der Hauptversammlung - muss der Verschmelzungsbericht fertig sein. Rothensteiner erwartet, dass das exakte Austauschverhältnis etwa zehn Tage davor veröffentlicht wird. Weitere Fusionen im Raiffeisen-Sektor seien derzeit kein Thema.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below