for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Uniqa will ab dem kommenden Jahr wieder Dividenden ausschütten

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

Wien (Reuters) - Österreichs größter Versicherer Uniqa will im kommenden Geschäftsjahr wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren.

Neben einem jährlichen Prämienwachstum von drei Prozent sollen ab 2021 auch wieder kontinuierlich steigenden Dividenden ausgeschüttet werden, teilte der Versicherer am Donnerstag mit. Nach einem Gewinneinbruch im ersten Halbjahr hatte Uniqa die Dividende für das laufende Geschäftsjahr gestrichen.

Gleichzeitig sollen die Kosten in den kommenden Jahren deutlich gesenkt werden und die für Versicherungen wichige Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) nachhaltig unter 95 Prozent liegen. Neben massiven Sachkosteneinsparungen werde insbesondere der Stellenabbau am Standort Österreich für eine nachhaltige Kostensenkung von mehr als 100 Millionen Euro sorgen, erklärte der Konzern. Uniqa teilte am Vorabend mit, bis Ende 2022 rund 600 Stellen zu streichen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up