November 7, 2018 / 10:34 AM / 13 days ago

Stahlfirma Voestalpine sieht keine rasche Erholung der Autobranche

FILE PHOTO: The logo of Austrian specialty steelmaker Voestalpine is seen in front of the company's premises in Linz, Austria August 24, 2017. REUTERS/Heinz-Peter Bader/File Photo

Wien (Reuters) - Der österreichische Stahl- und Verarbeitungskonzern Voestalpine erwartet keine rasche Erholung der europäischen Automobilindustrie.

“Wir gehen davon aus, dass sich die Verwerfungen über das zweite Halbjahr hinziehen werden”, sagte Konzernchef Wolfgang Eder am Mittwoch.

Der Linzer Konzern produziert unter anderem Karosserieteile für Autos und beliefert damit alle deutschen Premiumhersteller. Eder kann sich vorstellen, dass die Automobilbauer in diesem Jahr längere Werksferien abhalten werden. Zurückzuführen sei dies darauf, dass die deutschen Hersteller mit dem Nachrüsten der Autos infolge der strengeren Abgasregelungen nicht nach kommen würden und die Neuproduktion dadurch zurückgehe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below