July 17, 2018 / 9:39 AM / a month ago

Tote bei Bombenangriff in Syrien - Flüchtlinge unter Druck

Beirut/Golanhöhen (Reuters) - Im Südwesten Syriens sind Helfern zufolge bei einem Bombenangriff im Zuge der Offensive der Regierungstruppen mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Smoke following explosions in Syria is seen from the Israeli-occupied Golan Heights near the Israeli Syrian border July 17, 2018. REUTERS/Ronen Zvulun

Die Hilfsorganisation UOSSM teilte am Dienstag mit, Regierungstruppen hätten eine Fassbombe im Dorf Ain al-Tine abgeworfen. Dabei seien mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen, darunter fünf Kinder. Die Bombe habe eine Schule getroffen. Weitere 35 Menschen seien verletzt worden, berichtete ein Mitarbeiter von UOSSM (Union of Medical Care and Relief Organizations).

Ain al-Tine liegt rund zehn Kilometer von den Golanhöhen entfernt, die von Israel besetzt sind. Viele Menschen in dem Dorf sind nach den Worten von Helfern Flüchtlinge, die aus dem Umland vor den heranrückenden syrischen Regierungstruppen geflohen sind. Sie haben vor einem Monat mit Unterstützung der russischen Luftwaffe eine Offensive gegen eine der letzten Rebellenenklaven gestartet.

Viele der Flüchtlinge campieren zwischen den Kampfgebieten und der Grenze zum Golan. Dutzende von ihnen marschierten am Dienstag auf den Grenzzaun zu und stoppten etwa 200 Meter vor der Absperrung. Einige winkten mit weißen Tüchern. In der Gruppe waren auch zahlreiche Kinder. Von einem israelischen Offizier wurden sie zur Umkehr aufgefordert. “Geht zurück, bevor etwas passiert”, rief er durch ein Megafon. “Wenn ihr wollt, dass wir weiter in der Lage sind, euch zu helfen, dann geht zurück.”

Zuvor hatte ein Soldat ihnen per Lautsprecher auf Arabisch zugerufen: “Sie befinden sich an der Grenze des Staates Israel. Gehen Sie zurück, wir wollen Sie nicht verletzen.” Nach einiger Zeit zogen sich die Menschen wieder zurück. Israel hat Hilfsgüter für die Flüchtlinge in den Camps geliefert, weigert sich aber, sie ins Land zu lassen.

Die 1967 von Israel eroberten Golanhöhen sind ein besonders sensibles Gebiet in der Konfliktregion. Der Höhenzug überragt Nordisrael und die Ebene bis zur syrischen Hauptstadt Damaskus. Israel befürchtet, dass mit den syrischen Regierungstruppen auch Kämpfer des Erzfeindes Iran bis an die Golanhöhen heranrücken könnten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below