Reuters logo
Beobachter - 28 Tote bei Luftangriff in syrischer Provinz Idlib
1. Oktober 2017 / 09:49 / vor 21 Tagen

Beobachter - 28 Tote bei Luftangriff in syrischer Provinz Idlib

Beirut (Reuters) - Bei Luftangriffen in der von Rebellen kontrollierten Provinz Idlib in Syrien sind Beobachtern zufolge 28 Menschen ums Leben gekommen.

A still image taken from a video obtained by Reuters shows civilians and Civil Defence members searching for people among debris in Idlib, Syria September 29, 2017 . REUTERS TV/via Reuters

Unter den Opfern seien auch vier Kinder, teilte die in Großbritannien ansässige syrische Beobachterstelle für Menschenrechte am Samstag mit. Der in den Rebellengebieten aktive Zivilschutz sprach von 26 Toten. Das syrische Militär äußerte sich zunächst nicht zu den Berichten über den Angriff auf die Ortschaft Armanas, die nur wenige Kilometer von der türkischen Grenze entfernt ist.

Im Nordwesten Syriens war es lange weitgehend ruhig gewesen, bis Aufständische vor gut einer Woche eine Großoffensive gegen regierungstreue Einheiten gestartet hatten. Erst vor wenigen Tagen starben nach Angaben der Opposition mindestens 150 Zivilisten bei einem Luftangriff. Das russische Verteidigungsministerium wies die Vorwürfe der Opposition zurück und erklärte, Ziele seien Stützpunkte von Terroristen, gepanzerte Fahrzeuge und Munitionsdepots. Diese würden zuvor über Drohnen ausfindig gemacht.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below