April 20, 2018 / 1:01 PM / 3 months ago

Berlin pocht auf Russlands Sicherheitszusage für Chemiewaffen-Inspekteure

Berlin (Reuters) - Nach den USA hat auch die Bundesregierung Kritik an Russland wegen der schleppenden Aufklärung des mutmaßlichen Chemiewaffen-Angriffs in Syrien geübt.

The United Nation vehicles carrying the Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW) invspectors arrive in Damascus, Syria April 14, 2018. REUTERS/Ali Hashisho

“Es mutet doch etwas seltsam an, dass Russland Sicherheitsgarantien ausspricht, dann ein Vorausteam der Vereinten Nationen unter Beschuss gerät und keinen sicheren Zugang bekommt - und zur gleichen Zeit ist es einem Team russischer Journalisten möglich, den Anschlagsort zu besuchen”, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Freitag in Berlin. “Das wirft doch einige Fragen auf.” Zuvor hatten die USA Syrien und Russland vorgeworfen, die Untersuchung des Angriffs auf die ehemalige Rebellenbastion Duma zu behindern.

Den Inspekteuren der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) wird in Duma immer noch der Zutritt verweigert. Der Westen wirft dem mit Russland verbündeten Syrien vor, am 7. April in Duma Chemiewaffen eingesetzt zu haben. Die Regierung in Damaskus bestreitet dies. Als Vergeltung hatten die USA, Großbritannien und Frankreich Ziele in Syrien beschossen.

Die Bundesregierung appellierte an Russland, sich an die gegebenen Sicherheitsgarantien zu halten. “Mit jedem Tag, der vergeht, wird die Beweisführung erschwert”, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amtes. Der Nachweis für den Einsatz von Chlorgas werde sehr schwer, der für Nervengift sei noch möglich. Die Inspekteure würden aber auch Zeugen, Ärzte und Opfer befragen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below