April 10, 2018 / 5:02 AM / 6 months ago

Agentur - Russische Armee findet keinen Hinweis auf C-Waffen-Angriff

Moskau (Reuters) - Das russische Militär hat einem Medienbericht zufolge keinen Hinweis auf einen Chemiewaffen-Angriff in Syrien gefunden.

Russische Sanitäter hätten Patienten in einem Krankenhaus in Duma untersucht, meldete die Nachrichtenagentur Interfax am Montag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Moskau. Dabei hätten sie keine Symptome einer Vergiftung festgestellt.

Mehrere Staaten, darunter die USA und Großbritannien, machen Syrien und den Verbündeten Russland für den mutmaßlichen C-Waffen-Einsatz am Samstag verantwortlich. Dabei sollen 60 Menschen getötet worden sein. Die Regierungen in Damaskus und Moskau haben die Vorwürfe zurückgewiesen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below