February 28, 2018 / 12:00 PM / 10 months ago

Lawrow - Syrien-Krieg wird nur für "Terroristen" schlimmer

Smoke rises from the besieged Eastern Ghouta in Damascus, Syria, February 27, 2018. REUTERS/ Bassam Khabieh

Genf (Reuters) - Der Krieg in Syrien wird nach den Worten des russischen Außenministers Sergej Lawrow nur für “Terroristen” immer schlimmer.

Nach einem Gespräch mit dem UN-Syriengesandten Staffan de Mistura sagte Lawrow am Mittwoch in Genf: “Ich glaube nicht, dass es schlimmer wird. Es wird schlimmer für die Terroristen der Dschabhat al-Nusra, die absichtlich oder unabsichtlich von der amerikanischen Koalition verschont wurden.” Russland habe dieses Problem mehrmals in den USA angesprochen, aber keine glaubwürdige Antwort erhalten.

Russland unterstützt die syrischen Truppen im Kampf gegen die Rebellen im Gebiet Ost-Ghuta nahe der Hauptstadt Damaskus. Die Regierungsgegner dort werden von radikal-islamischen Gruppen dominiert. Die Dschabhat al-Nusra (Nusra-Front) ist eine salafistische Gruppierung, die aus der Al-Kaida hervorging und auch unter anderem Namen agiert. In Syrien gibt es mehrere islamistische Gruppen, die oft wechselnde Bündnisse eingehen und teilweise auch gegeneinander kämpfen. Präsident Baschar al-Assad bezeichnet alle seine Gegner als Terroristen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below