February 9, 2018 / 12:24 PM / 6 months ago

Türkei bombardiert laut Armee kurdische Stellungen in Syrien

Istanbul (Reuters) - Türkische Kampfflugzeuge haben nach Angaben der Armee Stellungen der Kurdenmiliz YPG in Syrien angegriffen.

Turkey-backed Free Syrian Army fighters are seen in the eastern suburbs of al-Bab, Syria February 8, 2018. REUTERS/Khalil Ashawi TPX IMAGES OF THE DAY

Bei den 19 Einsätzen in der Region Afrin seien Waffenlager, Bunker und Stellungen der Miliz zerstört worden, teilten die Streitkräfte am Freitag mit. Nach einem Bericht der Zeitung “Hürriyet” hatte die Türkei ihre Luftangriffe unterbrochen, nachdem ein russisches Kampfflugzeug am Samstag in der syrischen Provinz Idlib von Rebellen abgeschossen worden war. Die Türkei betrachtet die YPG als Schwesterorganisation der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK und rückt seit Januar mit Luftangriffen und Bodentruppen gegen die Gruppe vor.

Auch in anderen Teilen Syriens kommt es immer wieder zu Kämpfen und Luftangriffen, etwa östlich der Hauptstadt Damaskus, wo Einheiten von Präsident Baschar al-Assad gegen Rebellen in der Enklave Ost-Ghuta kämpfen. Nach Erkenntnissen der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden dort in den vergangenen vier Tagen 229 Menschen getötet.

Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly forderte eine Einstellung der Luftangriffe und die Einrichtung von Korridoren, um die Bevölkerung versorgen zu können. Östlich von Damaskus und in der Provinz Idlib würden Zivilisten zu Zielen der Angriffe, sagte sie dem Sender France Inter.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below