April 18, 2018 / 5:26 AM / a month ago

Syrischer UN-Botschafter - UN-Team untersuchte Sicherheit in Duma

New York (Reuters) - Ein Sicherheitsteam der Vereinten Nationen hat am Dienstag nach den Worten des syrischen UN-Botschafters Baschar Dscha’afari die Lage in der Stadt Duma erkundet.

The United Nations emblem is seen in the U.N. General Assembly hall during the 72nd United Nations General Assembly at U.N. headquarters in New York, U.S., September 22, 2017. REUTERS/Lucas Jackson

Sollte das Team die Situation vor Ort als sicher einschätzen, könnten die internationalen Chemiewaffenexperten der OPCW am Mittwoch ihre Arbeit aufnehmen und den mutmaßlichen Giftgasangriff in der ehemaligen Rebellenhochburg untersuchen, sagte Dscha’afari vor dem Sicherheitsrat. Die syrische Regierung habe alles getan, um die Arbeit der Experten zu ermöglichen.

Das staatliche syrische Fernsehen hatte am Dienstag berichtet, die OPCW-Experten seien bereits in Duma eingetroffen. Von westlicher Seite wurde deren Ankunft nicht bestätigt. Der mutmaßliche Einsatz von Chemiewaffen hatte eine Vergeltungsaktion der USA gemeinsam mit Frankreich und Großbritannien nach sich gezogen. Sie machen Syrien für den Angriff verantwortlich. Die syrische Führung und Russland bestreiten, dass C-Waffen in Duma eingesetzt wurden. Inspektoren der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) bemühen sich seit Tagen darum, ihre Arbeit aufzunehmen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below