February 22, 2018 / 2:41 PM / in 4 months

Lawrow nennt Bedingung für Zustimmung zu Feuerpause in Syrien

Moskau (Reuters) - Russland ist nach den Worten von Außenminister Sergej Lawrow unter bestimmten Voraussetzungen bereit, eine 30-tägige Feuerpause in Syrien in Betracht zu ziehen.

Russian Foreign Minister Sergei Lavrov talks at the Munich Security Conference in Munich, Germany, February 17, 2018. REUTERS/Ralph Orlowski

Eine Waffenruhe müsse die Bekämpfung von Islamistengruppen wie den IS und die Nusra-Front ausnehmen, die Wohngebiete in Damaskus beschössen, sagte Lawrow laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Interfax am Donnerstag bei einem Besuch in Belgrad.

Der UN-Sicherheitsrat sollte noch am Donnerstag über eine Resolution beraten, die zu einer Feuerpause für die von syrischen Regierungstruppen eingeschlossene Rebellenenklave Ost-Ghuta aufruft. Das letzte größere von Rebellen kontrollierte Gebiet nahe Damaskus liegt seit Sonntag nahezu unter Dauerbeschuss syrischer und russischer Flugzeuge. Mindestens 386 Menschen wurden getötet und mehr als 1850 verletzt. In dem seit 2013 eingeschlossen Gebiet leben 400.000 Menschen, die hungern und wegen zerstörter Krankenhäuser kaum noch medizinisch versorgt werden können. Syrien und Russland begründen die Angriffe damit, dass Islamisten von Ost-Ghuta aus Wohngebiete in Damaskus unter Feuer nähmen. Nach russischen Angaben wurde dabei am Dienstag auch ein russisches Beobachtungszentrum für den Waffenstillstand getroffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below