August 18, 2011 / 2:20 PM / in 7 years

USA und EU fordern Assad zum Rücktritt auf

Washington/Brüssel (Reuters) - US-Präsident Barack Obama und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton haben den syrischen Präsidenten Lascher al-Assad offen zum Rücktritt aufgefordert.

“Die Zukunft Syriens muss von dessen Bevölkerung entschieden werden, aber Präsident Baschar al-Assad steht ihnen im Weg,” erklärte Obama am Donnerstag in Washington. Er verurteilte die Brutalität, mit der syrische Soldaten gegen Demonstranten vorgingen. Assad foltere und schlachte sein eigenes Volk ab. Die syrische Regierung verletze damit in eklatanter Weise die Menschenrechte und die Würde des eigenen Volkes. Es sei daher die Zeit gekommen, dass Assad sein Amt niederlege. Die USA verschärften zudem ihre Sanktionen gegen Syrien und weiteten diese auf den Energiesektor aus.

In Brüssel erklärte Ashton, Assad müsse sein Amt niederlegen. Die Europäische Union bereite zudem weitere Sanktionen gegen das Assad-Regime vor. Damit wolle die EU der syrischen Bevölkerung helfen, ihre berechtigten Wünsche in die Tat umzusetzen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below