April 9, 2018 / 6:19 AM / in 15 days

Trump und Macron sehen Giftgas-Einsatz in Syrien bestätigt

Paris (Reuters) - US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sind nach Regierungsangaben aus Paris davon überzeugt, dass im syrischen Ost-Ghuta Giftgas eingesetzt wurde.

U.S. President Donald Trump meets French President Emmanuel Macron in New York, U.S., September 18, 2017. REUTERS/Kevin Lamarque

In einem Telefonat hätten die beiden Politiker Informationen und Analysen ausgetauscht, die die Verwendung chemischer Waffen in der umkämpften Region in dem Bürgerkriegsland am Samstag bestätigten, teilte das französische Präsidialamt am Montag mit. Sie wiesen ihre Mitarbeiter demnach an, die Zusammenarbeit zu vertiefen und Bemühungen beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu koordinieren. Alle Verantwortlichkeiten müssten klar festgestellt werden. Binnen 48 Stunden wollen Trump und Macron erneut über den Vorfall beraten.

Trump hatte am Sonntag mit Vergeltung gedroht, nachdem Hilfsorganisationen berichteten, Dutzende Menschen seien durch Giftgas in der Rebellenbastion Duma getötet worden. Macron hatte im Februar erklärt, Frankreich werde zuschlagen, sollten syrische Regierungstruppen mit C-Waffen Zivilisten töten. Die syrische Regierung wies Vorwürfe zurück, Giftgas eingesetzt zu haben. Ihr wichtigster Verbündeter Russland nannte die Berichte falsch. Der UN-Sicherheitsrat will sich im Laufe des Tages damit befassen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below