June 18, 2018 / 5:27 AM / a month ago

USA dementieren Bericht über Luftangriff auf syrisches Militär

Beirut (Reuters) - Die USA haben einen Bericht der syrischen Staatsmedien über einen Luftangriff der US-geführten Allianz auf eine Militärstellung des Landes zurückgewiesen.

Syrian President Bashar al-Assad gestures during an interview with Iranian channel al-Alam News in Damascus, Syria in this handout released on June 13, 2018. SANA/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE

Kein Mitglied der Koalition habe Angriffe in der Nähe von Albu Kamal vorgenommen, sagte ein US-Militärsprecher am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Syrische Medien hatten unter Berufung auf Armee-Kreise von der Bombardierung “einer unserer Militärstellungen” in Al-Harra südöstlich von Albu Kamal im Osten des Landes berichtet. Dabei habe es Tote und Verletzte gegeben. Ein Kommandeur der pro-syrischen Militärallianz sagte Reuters, “vermutlich amerikanische” Drohnen hätten die Angriffe ausgeführt.

Syriens Präsident Baschar al-Assad hatte die US-Truppen im Land in der vergangenen Woche als Besatzungsmacht bezeichnet. Die US-Einheiten gehen zusammen mit arabischen und kurdischen Milizen gegen die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) vor.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below