June 18, 2018 / 5:27 AM / 5 months ago

USA dementieren Bericht über Luftangriff auf syrisches Militär

Syrian President Bashar al-Assad gestures during an interview with Iranian channel al-Alam News in Damascus, Syria in this handout released on June 13, 2018. SANA/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE

Beirut (Reuters) - Die USA haben einen Bericht der syrischen Staatsmedien über einen Luftangriff der US-geführten Allianz auf eine Militärstellung des Landes zurückgewiesen.

Kein Mitglied der Koalition habe Angriffe in der Nähe von Albu Kamal vorgenommen, sagte ein US-Militärsprecher am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Syrische Medien hatten unter Berufung auf Armee-Kreise von der Bombardierung “einer unserer Militärstellungen” in Al-Harra südöstlich von Albu Kamal im Osten des Landes berichtet. Dabei habe es Tote und Verletzte gegeben. Ein Kommandeur der pro-syrischen Militärallianz sagte Reuters, “vermutlich amerikanische” Drohnen hätten die Angriffe ausgeführt.

Syriens Präsident Baschar al-Assad hatte die US-Truppen im Land in der vergangenen Woche als Besatzungsmacht bezeichnet. Die US-Einheiten gehen zusammen mit arabischen und kurdischen Milizen gegen die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) vor.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below