August 31, 2018 / 4:08 PM / in 23 days

USA werten möglichen syrischen Angriff auf Idlib als Eskalation

Washington (Reuters) - Die USA werten einen möglichen Angriff der syrischen Armee auf die letzte größere Rebellenhochburg Idlib als Eskalation des Konfliktes in dem Bürgerkriegsland.

FILE PHOTO:A general view taken with a drone shows part of the rebel-held Idlib city, Syria June 8, 2017. REUTERS/Ammar Abdullah/File Photo

“Die USA betrachten dies als eine Verschärfung des ohnehin gefährlichen Konfliktes”, schrieb US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag auf Twitter. Er warf dem russischen Außenminister Sergej Lawrow zudem vor, den “Angriff Syriens und Russlands” zu verteidigen. Dieser hatte gesagt, die syrische Regierung habe das Recht, “Terroristen” aus Idlib zu vertreiben. Zuvor hatte er die letzte verbliebene Rebellenenklave als “eiterndes Geschwür” bezeichnet, das “liquidiert” werden müsse.

Die syrische Armee bereitet nach Angaben aus regierungsnahen Kreisen eine Offensive gegen die Rebellen in Idlib vor. Die Angriffe würden sich zunächst auf südliche und westliche Teile des Gebietes konzentrieren, sagte ein Vertreter einer regionalen Allianz, die an der Seite der Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad kämpft. Russland, der wichtigste Verbündete Syriens, hat die Drohungen gegen die verbliebenen Gegner verschärft.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below