January 10, 2019 / 4:18 PM / 2 months ago

US-Außenminister - USA halten trotz Abzug an Zerstörung von IS fest

U.S. Secretary of State Mike Pompeo speaks to the press at the US Embassy compound in Baghdad, Iraq, January 9, 2019. Andrew Caballero-Reynolds/Pool via REUTERS

Kairo (Reuters) - Die USA bleiben nach den Worten ihres Außenministers Mike Pompeo dem Ziel verpflichtet, trotz des geplantes Truppenabzugs aus Syrien den IS vollständig zu vernichten.

US-Präsident Donald Trump sei weiter bereit zu militärischen Einsätzen in Syrien, sagte Pompeo am Donnerstag in einer Rede an der Amerikanischen Universität in Kairo. “Aber wir hoffen, dass wir das nicht tun müssen.” Weiter erklärte er, mit Diplomatie und Hilfe von Partnern werde daran gearbeitet, die iranische Präsenz in Syrien zu beenden.

Nach der Entscheidung Trumps über den Rückzug aller US-Soldaten aus Syrien war Verteidigungsminister Jim Mattis aus Protest zurückgetreten. In Syrien haben die US-Soldaten mit kurdischen Milizen im Kampf gegen die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) zusammengearbeitet. Diese werden von der Türkei bedroht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below