January 22, 2018 / 4:44 PM / 4 months ago

Gabriel warnt in Telefonat mit Cavusoglu vor Eskalation in Syrien

Berlin (Reuters) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat in einem Telefonat mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu vor einer Zuspitzung der Lage im Norden Syriens gewarnt.

Turkish Foreign Minister Mevlut Cavusoglu and German Foreign Minister Sigmar Gabriel talk in Goslar, Germany, January 6, 2018. REUTERS/Sven Pfoertner/POOL

Gabriel habe Cavusoglu seine Sorge vor einer Eskalation und humanitären Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung verdeutlicht, verlautete am Montagnachmittag aus dem Auswärtigen Amt. “Beide waren sich darin einig, dass der politische Prozess für Syrien jetzt intensiv weitergeführt werden müsse.” Die Türkei hatte zuvor angekündigt, die Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG trotz internationaler Kritik weiter vorantreiben zu wollen. Er habe die Rückendeckung Russlands für den Militäreinsatz im Norden Syriens, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara. Die YPG wird von den USA unterstützt.

Die USA und Deutschland zeigten sich besorgt, vermieden aber offene Kritik an dem Nato-Partner. Die Bundesregierung habe kein vollständiges Lagebild und könne das türkische Vorgehen völkerrechtlich daher nicht einordnen, sagte die Sprecherin des Auswärtigen Amtes, Maria Adebahr, in Berlin. Am Abend will sich der UN-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung mit der Lage im Norden Syriens befassen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below