March 21, 2018 / 2:44 PM / a month ago

Insider - Pro-Erdogan-Gruppe kauft "Hürriyet" und CNN Türk

Istanbul (Reuters) - Die türkische Demirören-Gruppe, der Nähe zu Präsident Recep Tayyip Erdogan nachgesagt wird, übernimmt einem Insider zufolge die Zeitung “Hürriyet” und den Nachrichtensender CNN Türk.

Turkish President Tayyip Erdogan attends a ceremony marking the 103rd anniversary of Battle of Canakkale, also known as the Gallipoli Campaign, in Canakkale, Turkey March 18, 2018. Murat Cetinmuhurdar/Presidential Palace/Handout via REUTERS

Demirören kaufe die Mediensparte des Mischkonzerns Dogan Holding, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einem Demirören-Vertreter. Der Deal soll noch im Laufe des Tages offiziell verkündet werden und verhalf der Dogan-Aktie bereits zu einem Kursgewinn von mehr als 19 Prozent. Der Mischkonzern Demirören Holding hatte 2011 bereits die Zeitungen “Milliyet” und “Vatan” von Dogan übernommen. Beide Blätter fahren seither einen Pro-Erdogan-Kurs.

Der 80-jährige Dogan-Gründer Aydin Dogan gilt als Teil des säkularen Establishments der Türkei. Erdogan hat dem Konzern wiederholt vorgeworfen, gegen die regierende Partei AKP eingestellt zu sein. Das Unternehmen bestreitet dies. 2009 wurde Dogan Media eine Strafe von 2,5 Milliarden Dollar wegen ungezahlter Steuern aufgebrummt. Erdogan-Gegner werteten dies als Versuch, kritische Medien unter Druck zu setzen. Dogan musste daraufhin “Milliyet” und “Vatan” verkaufen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below