October 8, 2018 / 9:33 AM / 2 months ago

Türkei will am Dienstag Maßnahmen gegen Inflation vorlegen

Turkish Treasury and Finance Minister Berat Albayrak speaks during a presentation to announce medium-term economic programme in Istanbul, Turkey September 20, 2018. Mehmet Acar/Presidential Press Office/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVE.

Istanbul (Reuters) - Die türkische Regierung will am Dienstag Details zu ihren geplanten Maßnahmen gegen die ausufernde Inflation im Land bekanntgeben.

Das teilte Finanzminister Berat Albayrak am Montag via Twitter mit. Die Teuerungsrate ist im September im Zuge der Währungskrise in der Türkei auf fast 25 Prozent gestiegen, den höchsten Stand seit 15 Jahren. Dadurch verringert sich die Kaufkraft der Bürger.

Die türkische Lira hat in diesem Jahr zum Dollar knapp 40 Prozent an Wert eingebüßt. Investoren ziehen vor allem Geld aus dem Schwellenland ab, weil sie eine zu große Einflussnahme von Präsident Recep Tayyip Erdogan auf die eigentlich unabhängige Notenbank fürchten. Hinzu liegt das Land wegen der Inhaftierung eines amerikanischen Pastors im Clinch mit den USA. Beide Seiten haben Sanktionen verhängt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below