April 4, 2018 / 9:05 AM / 5 months ago

Türkei erhält russisches Flugabwehrsystem früher als geplant

Istanbul (Reuters) - Russland wird das moderne Flugabwehrsystem S-400 deutlich früher an die Türkei liefern als bisher geplant.

Russian S-400 Triumph medium-range and long-range surface-to-air missile systems drive during the Victory Day parade at Red Square in Moscow, Russia, May 9, 2015. Russia marks the 70th anniversary of the end of World War Two in Europe on Saturday with a military parade, showcasing new military hardware at a time when relations with the West have hit lows not seen since the Cold War. REUTERS/Sergei Karpukhin

Die Flugabwehr-Batterien sollten bereits im Juli 2019 und nicht erst im ersten Quartal 2020 ankommen, schrieb der türkische Staatssekretär für die Rüstungsindustrie, Ismail Demir, in der Nacht zum Mittwoch auf Twitter. Das Nato-Land Türkei und Russland hatten den Kaufvertrag, der sich auf eine Summe von etwa 2,5 Millionen Dollar belaufen soll, im Dezember unterzeichnet. In der Nato sorgt das Geschäft für Bedenken, da das russische System nicht in die Militärarchitektur des Bündnisses integriert werden kann.

Nach früheren Konflikten haben sich Russland und die Türkei zuletzt wieder stark angenähert. Zugleich ging der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan unter anderem nach Kritik von Nato-Partnern an seinem Vorgehen im Syrien-Konflikt auf Distanz zu wichtigen Nato-Verbündeten wie die USA. Am Mittwoch berät Erdogan in Ankara mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani das weitere Vorgehen in Syrien.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below