April 3, 2018 / 3:06 PM / 8 months ago

Putin und Erdogan starten Bau von erstem türkischen AKW

Turkish President Tayyip Erdogan and his Russian counterpart Vladimir Putin attend groundbreaking ceremony of the Akkuyu Nuclear Power Plant through videolink, at the Presidential Palace in Ankara, Turkey April 3, 2018. REUTERS/Umit Bektas

Ankara (Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat gemeinsam mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan den Bau des ersten Atomkraftwerks der Türkei freigegeben.

Die Anlage von Akkuyu im Süden solle zehn Prozent des Energiebedarfs des Landes decken, sagte Erdogan am Dienstag in Ankara. Das seit Jahren vorbereitete Projekt wird gemeinsam mit dem russischen Konzern Rosatom vorangetrieben. Es soll insgesamt 20 Milliarden Dollar (16,3 Milliarden Euro) kosten und ab 2023 Strom produzieren.

Bei seinem zweitägigen Besuch will Putin zudem mit dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani zusammenkommen. Im Mittelpunkt der Gespräche wird die Lage in Syrien stehen. Russland und auch er Iran gelten als Stützen für Syriens Machthaber Baschar al-Assad, der zuletzt die Kontrolle über weitere Regionen in dem Bürgerkriegsland zurückgewinnen konnte. Die Türkei und Russland haben sich nach früheren Konflikten zuletzt wieder stark angenähert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below