January 25, 2018 / 12:45 PM / 7 months ago

Türkei warnt USA vor Zusammenstoß in Nordsyrien

Ankara (Reuters) - Die Türkei hat die USA vor einem militärischen Zusammenstoß in Nordsyrien gewarnt.

Turkish-backed Free Syrian Army fighters are seen near Mount Barsaya, northeast of Afrin, Syria January 23, 2018. REUTERS/Khalil Ashawi

Vize-Regierungschef Bekir Bozdag sagte am Donnerstag in Ankara, die USA sollten “aufhören, Terroristen zu unterstützen”, um eine mögliche Konfrontation mit der Türkei zu vermeiden. Die Türkei hat in Nordsyrien eine Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz gestartet, die sie als Schwesterorganisation der verbotenen PKK betrachtet. Die YPG ist beteiligt am Kampf gegen die Extremistenorganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien und wird dort von den USA unterstützt.

In der Region Manbidsch haben die Amerikaner Militärpersonal stationiert - anders als im weiter westlich gelegenen Afrin. Bozdag sagte dem türkischen TV-Sender “A Haber”, Unterstützer “terroristischer Organisationen” würden zu einer Zielscheibe.

Zuvor hatten US-Präsident Donald Trump und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan in einem Telefonat ihre Differenzen über das türkische Eingreifen in Nordsyrien nicht ausräumen können. Erdogan habe Trump aufgefordert, die Waffenlieferungen an die YPG zu stoppen, sagte ein türkischer Regierungsvertreter. Trump habe erklärt, die USA lieferten den Kurden derzeit keine Waffen und planten dies auch nicht.

Reporter: Ece Toksabay, Tuvan Gumrukcu, geschrieben von Milena Bürki, redigiert von Matthias Sobolewski.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below