May 13, 2019 / 6:49 AM / 8 days ago

Türkischer Finanzminister sieht Hoffnungsschimmer für Konjunktur

Turkish Treasury and Finance Minister Berat Albayrak attends a news conference in Istanbul, Turkey, April 10, 2019. REUTERS/Umit Bektas

Istanbul (Reuters) - Der türkische Finanzminister rechnet mit einer Erholung der angeschlagenen Wirtschaft des Landes.

Bis zum Ende des Jahres würden Preissteigerung und Arbeitslosigkeit auf dem Weg der Besserung sein, sagte Berat Albayrak am Sonntag dem Sender CNN Turk. Die schwierige Phase der türkischen Wirtschaft werde hoffentlich mit einer Schrumpfung von nur zwei Quartalen vorüber gehen. Die Zinsen seien zwar immer noch hoch, sie würden aber in den kommenden Monaten fallen, ergänzte der Politiker. Zudem sagte Albayrak, ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump im April sei konstruktiv gewesen und habe Anlass zur Hoffnung gegeben. Sehr wahrscheinlich werde Trump im Juli die Türkei besuchen.

Ende 2018 war die türkische Wirtschaft so stark geschrumpft wie seit der Finanzkrise 2009 nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt sank zwischen Oktober und Dezember binnen Jahresfrist um drei Prozent. Die Wirtschaft leidet vor allem unter dem Sinkflug der heimischen Währung: Die Lira verlor im vorigen Jahr rund 30 Prozent an Wert. 2019 ging es um weitere 15 Prozent nach unten. Hintergrund sind auch Unsicherheiten wegen diplomatischer Spannungen mit den USA.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below