February 17, 2014 / 3:48 PM / 5 years ago

Transsexuelle in Sotschi bei Protest kurz festgenommen

Sotschi (Reuters) - Eine italienische Transsexuelle ist nach eigenen Angaben wegen einer Protestaktion in Sotschi von russischen Polizisten kurzzeitig festgenommen worden.

Vladimir Luxuria wurde als Mann geboren und trägt heute Frauenkleider, hat aber keine geschlechtsverändernde Operation vornehmen lassen. In Sotschi demonstrierte die frühere Abgeordnete des italienischen Parlaments mit einem Schild in russischer Sprache: “Homo ist ok”. Sie sei drei Stunden lang festgehalten, aber respektvoll behandelt worden, sagte Luxuria am Montag der Nachrichtenagentur Reuters.

Russland war wegen eines Gesetzes zum Verbot homosexueller Propaganda vor Minderjährigen international kritisiert worden. Politische Demonstrationen sind während der Olympischen Spiele in Sotschi nur auf einem abgelegenen Areal erlaubt. Die russische Gesetzgebung wird von Kritikern als Diskriminierung Homosexueller angesehen. Das müsse international debattiert werden, sagte Luxoria.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte beteuert, homosexuelle Sportler, Funktionäre und Zuschauer seien in Sotschi willkommen und würden nicht diskriminiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below