December 13, 2013 / 1:07 PM / 6 years ago

Amnestie für inhaftierte Demonstranten in Ukraine angekündigt

Pro-European integration protesters join hands to form a cordon, including UDAR (Ukrainian Democratic Alliance for Reform) party leader Vitaly Klitschko (3rd R), at Independence Square in Kiev December 11, 2013. Ukrainian riot police early on Wednesday poured into Kiev's Independence Square, confronting opposition leaders and protesters demonstrating against a government decision to rebuild trade ties with Russia rather than move closer to the European Union. REUTERS/Alexander Demianchuk (UKRAINE - Tags: POLITICS CIVIL UNREST) - RTX16DKF

Kiew (Reuters) - Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch bietet eine Amnestie für die Demonstranten an, die während der Proteste der vergangenen Tage festgenommen wurden.

“Ich werde bei den Gesprächen am Runden Tisch eine Amnestie vorschlagen”, erklärte Janukowitsch am Freitag.

Die Freilassung dieser Demonstranten ist eine der Forderungen des Oppositionspolitikers Vitali Klitschko, die er als Bedingung für die Teilnahme an Gesprächen mit der Regierung gestellt hat.

Das Treffen am Runden Tisch mit Präsident Janukowitsch, dem früheren Staatschef Leonid Krawtschuk, Vertretern der Opposition und Repräsentanten der Kirche ist noch im Laufe des Tages geplant. Nach anfänglicher Ablehnung erklärten sich am Freitag auch die drei Oppositionsführer zur Teilnahme bereit.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below