November 26, 2018 / 6:29 AM / 15 days ago

Ukrainischer Präsident will Kriegsrecht ausrufen

Ukrainian President Petro Poroshenko chairs a meeting with members of the National Security Council in Kiev, Ukraine November 26, 2018. Mykhailo Markiv/Ukrainian Presidential Press Service/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY.

Kiew (Reuters) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will als Konsequenz aus dem militärischen Zwischenfall vor der von Russland annektierten Krim-Halbinsel das Kriegsrecht ausrufen.

Er werde dies dem Parlament vorschlagen, das am Montag darüber entscheiden solle, sagte Poroschenko in der Nacht. Die Verhängung des Kriegsrechts würde dem Staat erheblich mehr Befugnisse geben und das zivile Recht einschränken.

Russische Grenzschutzboote hatten zuvor nach übereinstimmenden Angaben der russischen und der ukrainischen Regierung im Schwarzen Meer vor der Halbinsel drei Marineschiffe der Ukraine beschossen und drei Matrosen verletzt. Anschließend beschlagnahmten sie die Boote. Während Kiew von einer militärischen Aggression sprach, erklärte der FSB, die ukrainischen Schiffe seien illegal in russische Hoheitsgewässer eingedrungen und hätten auf Aufforderungen zu Stoppen nicht reagiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below