September 10, 2018 / 8:13 AM / 11 days ago

UN besorgt über ausländerfeindliche Hass-Reden in Deutschland

Genf (Reuters) - Die neue Menschenrechtskommissarin der Vereinten Nationen (UN), Michelle Bachelet, hat sich besorgt über “ausländerfeindliche Hass-Reden in Deutschland” gezeigt.

New United Nations High Commissioner for Human Rights Michelle Bachelet attends the Human Rights Council at the United Nations in Geneva, Switzerland, September 10, 2018. REUTERS/Denis Balibouse

In Österreich und Italien wolle sie den Schutz von Einwanderern durch UN-Teams überprüfen lassen, sagte die ehemalige Präsidentin Chiles am Montag in ihrer Antrittsrede vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf. Neben den drei EU-Ländern hob Bachelet auch China kritisch hervor: Die UN-Kommissarin forderte die Führung in Peking auf, wegen des Umgangs mit der Minderheit der Uiguren Beobachter ins Land zu lassen. Berichte über Umerziehungslager in der Provinz Xinjiang seien “zutiefst verstörend”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below