December 17, 2019 / 12:19 PM / 8 months ago

Erdogan dringt auf Rückkehr von einer Million syrischer Flüchtlinge

Turkish President Recep Tayyip Erdogan attends a news conference with Hungarian Prime Minister Viktor Orban (not pictured) in Budapest, Hungary November 7, 2019. REUTERS/Bernadett Szabo

Genf (Reuters) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan dringt auf eine Rückkehr von einer Million syrischer Flüchtlinge in ihr Heimatland.

Es müsse “eine Formel” gefunden werden, damit Flüchtlinge, die in die Türkei gekommen seien, wieder in ihrer Heimat angesiedelt werden könnten, sagte Erdogan am Dienstag auf dem UN-Flüchtlingsforum in Genf. Dies solle in einer “Friedenszone” im Norden Syriens auf freiwilliger Basis, aber “in einer sehr kurzen Zeit” geschehen. In dieser Zone könnten Wohnungen und Schulen aufgebaut werden.

3,7 Million Syrer haben in der Türkei vor dem seit fast neun Jahren tobenden Konflikt Zuflucht gefunden. Im Oktober hatte die Türkei mit einem Militäreinsatz gegen die Kurdenmiliz YPG im Norden Syriens begonnen, um dort einen von der Regierung in Ankara als Sicherheitszone bezeichneten Korridor einzurichten, in dem Bürgerkriegsflüchtlinge angesiedelt werden sollen. Seit dem Einsatz seien bereits 371.000 syrische Flüchtlinge in das Gebiet gezogen, sagte Erdogan.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below